Zahlen und Fakten

Wie viele herzchirurgische Eingriffe werden pro Jahr insgesamt und unterteilt nach einzelnen Eingriffsarten durchgeführt? Wie entwickeln sich die Überlebensraten bei den einzelnen Operationen? Wie oft wird dabei die Herz-Lungen-Maschine eingesetzt? Wie sieht die Altersentwicklung herzchirurgischer Patienten aus? - Diese und viele weitere Fragen beantwortet die DGTHG-Leistungsstatistik, die alljährlich im Rahmen der DGTHG-Jahrestagung Mitte Februar präsentiert wird und in der detaillierte Zahlen zu den im Vorjahr von den herzchirurgischen Fachabteilungen in Deutschland durchgeführten Eingriffen darstellt werden. Die Leistungsstatistik für das Jahr 2018, in der auch Entwicklungen der Vorjahre abgebildet wird, finden Sie in Kürze hier auf der Homepage.

Jedes Jahr gibt das Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen im Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses einen Qualitätsreport heraus, in dem die Ergebnisse der medizinischen Qualitätsuntersuchung von ausgewählten Eingriffsarten in Krankenhäusern dokumentiert werden (ITQTIG-Qualitätsreport).

Der Qualitätsbericht ist über folgenden Link zu finden: Qualitätsreport 2017
 
Regelmäßige Veröffentlichungen zu den Behandlungsergebnissen der Therapie erkrankter Aortenklappen sind auf den Seiten des deutschen Aortenklappenregisters (https://www.aortenklappenregister.de/) zu finden. Wer nach Informationen zu der Behandlung von angeborenen Herzfehlern sucht, sollte bei der Nationalen Qualitätssicherung angeborene Herzfehler nachfragen (http://www.nationale-qs-ahf.de/), die auch zum Download bereitsteht.
 
Auf die vorgenannten Quellen greift auch der Deutsche Herzbericht zurück, der darüber hinaus aber zudem die Entwicklungen in den herzmedizinischen Disziplinen „Kardiologie“ und „Kinderkardiologie“ darstellt. Der aktuelle Herzbericht wird Ende Januar eines jeden Jahres veröffentlicht. Sie erhalten den Herzbericht über folgenden Link: http://www.herzstiftung.de/herzbericht
 
Informationen zu den Zahlen von Herz- und Lungentransplantationen sind bei der Deutschen Stiftung Organtransplantation (http://www.dso.de/) sowie auf den Statistikseiten von Eurotransplant (https://www.eurotransplant.org/cms/index.php?page=monthlystats) zu finden.

 


Sollten Sie weitere Zahlen und Daten benötigen, steht Ihnen unsere Pressereferentin Regina Iglauer-Sander unter folgenden Kontaktdaten gerne zur Verfügung:
 
Tel.:     (030)788904-64
Mobil:  (0176)32103678
Fax:     (030)788904-65
Email:  presse@dgthg.de