Georg-Wilhelm Rodewald Preis

Die DGTHG vergibt jährlich in Kooperation mit CryoLife den

Georg-Wilhelm Rodewald Preis

für

innovative Arbeiten, die sich mit der operativen und interventionellen Therapie
von Patienten mit Erkrankungen der thorakalen Aorta befassen


Wissenschaftliche Arbeit    
Publikation einer Originalarbeit zur operativen und interventionellen Therapie von Patienten mit Erkrankungen der thorakalen Aorta als Erst-Autor innerhalb der letzten beiden Jahre vor Antragstellung.

Zielgruppe / Altersbeschränkung
Der/die Auszuzeichnende darf nicht älter als 40 Jahre sein. Eine konstante Beschäftigung mit der Behandlung von Erkrankungen der thorakalen Aorta ist im Antrag nachzuweisen

Dotierung
2.000 Euro

Mitgliedschaft
Eine DGTHG-Mitgliedschaft ist Voraussetzung.